7 Artikel Veröffentlichte Artikel in Kritik

Das Land unter

Harms_IMG_1077 _XSCopyright: Kinostar

 

„Harms“ oszilliert zwischen Gangsterthriller und Milieustudie, zitiert den Mythos des Genres und scheitert dabei auf faszinierende Weise

Nicht nur ist der Gangster längst eine mythische Figur im Kino, nicht nur trägt Heiner Lauterbach das Image seiner alkoholisierten Vergangenheit und seines Machismo in jede Rolle – auch die Vorbilder von Lauterbach und Regisseur Nikolai Müllerschön, die den Film gemeinsam produziert haben, erzählen von mythensatten Milieus und Ländern: Die Namen Melville und Scorsese etwa haben beide im Interview fallen lassen. Weiter →

Der zärtliche Koloss

Dünner Plot, kein Interesse an den menschlichen Figuren – so what? Warum die Kritik an „Godzilla“ ins Leere läuft.

Kürzlich wagte ich es, in einem Text Spike Jonzes „Her“ nicht so gut wegkommen zu lassen, wie der Film es nach Ansicht des Redakteurs verdient hätte. Eine sehr ausführliche – und konstruktive – Diskussion entfaltete sich dann per Email unter anderem darüber, ob die Kritik, die ich gegen den Film vorbrachte, der Arbeit denn gerecht werde. Weiter →